Lieferung 9,90 € und kostenlose Lieferung bei Bestellungen über 200 €.

Suchen

Suchen Sie aus unseren Sammlungen

GIFTS THAT GIVE BACK

Ein Geschenk von Mifuko bringt sowohl seinem Empfänger Freude als auch seinem

100 % HANDGEFERTIGT

Unsere Körbe und Taschen werden mit traditionellen Webmethoden hergestellt.

FAIR HANDELS

Wir haben uns verpflichtet, Menschen und Planeten in allem, was wir tun, an die erste Stelle zu setzen.

SCHÖNE ORNAMENTE

Mifukos Ornamente wurden aus umgestürzten Jacaranda-Baumzweigen handgeschnitzt.

SCHALS IN LIMITIERTER AUFLAGE

Skafu Seiden-Baumwoll-Schals wurden in Äthiopien in einer Fair-Trade-Werkstatt handgewebt.

MIFUKO GESCHICHTEN

Blog: Unsere Holztaube und Sterne entstehen in Zusammenarbeit mit MADE51

Mifuko is proud a proud member of World Fair Trade Organisation (WFTO), the highly regarded global community of social enterprises that practice Fair Trade. WFTO members must demonstrate they put people and the planet first, adhering to the WFTO Fair Trade Principles.

Kooperationen

Uupi Tirronen
Die Fotografin Uupi Tirronen begann ihre Zusammenarbeit mit Mifuko im Jahr 2010, als sie mit Minna und Mari nach Kenia reiste, um die örtlichen Partner von Mifuko zu treffen. Uupis authentische persönliche Note ist in ihren Fotografien von Interieur und Produkten von Mifuko leicht zu erkennen. Mit ihrem tiefen Verständnis und ihrer Wertschätzung für die Designs von Mifuko bringt sie die Form und die Essenz in jeder ihrer Fotografien wunderbar zur Geltung.

Helene Wikström
Helene, eine schwedische Fotografin, lebte selbst viele Jahre lang in Kenia. Während dieser Zeit fotografierte sie die kenianische Landschaft und vor allem die großartigen Porträts unserer Kunsthandwerker.

Aino Huhtaniemi
Minna und Mari begannen ihre Zusammenarbeit mit Aino im Jahr 2019, als sie ihr erstes Projekt zum Fotografieren von Mifuko-Taschen starteten.

Made51
Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) gründete Made51, um geflüchtete Kunsthandwerker und internationale Unternehmen zusammenzubringen. Unternehmen, die mit MADE51 zusammenarbeiten, nutzen die Fähigkeiten der Flüchtlinge im Designprozess, in der Produktion und auch für die Vermarktung der Produkte. Die geflüchteten Kunsthandwerker arbeiten bei der Entwicklung neuer Produkte direkt mit diesen Unternehmen zusammen.

Mifuko begann seine Reise mit MADE51 im Jahr 2019 in Zusammenarbeit mit Kapya Kitungwa und seiner Werkstatt bei der Herstellung von Ziervögeln aus Holz. Herr Kitungwa ist ein kongolesischer Flüchtling, der in Nairobi lebt, wo seine Werkstatt andere kongolesische Flüchtlinge aus der Gegend beschäftigt. Durch diese Zusammenarbeit konnte Mifuko seine Unterstützung auf Gemeinden sowie auf Frauen im ländlichen Kenia ausweiten.

WFTO
Die World Fair Trade Organization (WFTO) ist eine globale Gemeinschaft von Unternehmen des Fairen Handels. Die WFTO führt ein Garantiesystem, das sicherstellt, dass ihre Mitglieder wirklich Fair-Trade-Unternehmen sind. Ihre Mitglieder sind Pioniere für Geschäftsmodelle, die den Menschen und den Planeten in den Mittelpunkt stellen. Mifuko ist seit 2014 Mitglied der WFTO.

Finn Church Aid
Mifuko begann 2018 mit der Finn Church Aid (FCA) zu kooperieren. Unser Ziel war es, unser Netzwerk von Frauengruppen auf eines der Einsatzgebiete von FCA in der Provinz Turkana und deren großen Migrantensiedlungen Kalobeyei und Kakuma auszuweiten. Im Rahmen des Projekts entwarfen Minna und Mari Prototypen und den Produktionsprozess von Lampenschirmen und Blätterkörbe in der Stadt Lodwar und einigen umliegenden Dörfern. Das FCA-Büro in Kenia hat Mifuko sowohl in der Kommunikation als auch in der Logistik unterstützt.

Finnpartnership
Mifuko hat von Finnpartnership eine Business Partnership Unterstützung für Projekte in Kenia erhalten. Die finanziellen Beiträge decken die Planungs-, Entwicklungs-, Trainings- und Pilotphasen von Projekten in Entwicklungsländern ab. Ziel der Projekte ist es, langfristig nachhaltige Unternehmen und Partnerschaften in Kenia zu schaffen.

Hanna Anonen
Hanna hat wunderschöne Speckstein-Kerzenhalter für Mifuko entworfen. Die in Helsinki ansässige Designerin Hanna hat einen Abschluss in Industriedesign vom Lahti Institute of Design sowie einen Master of Arts von der Aalto-Universität.

Der verspielte und farbenfrohe Stil von Hanna passt perfekt zu den Werten und Produkten von Mifuko. Die Kerzenhalter werden in einer Fair-Trade-Werkstatt in Kenia hergestellt.

Lapuan Kankurit
Mari und Minna, die Gründerinnen von Mifuko, haben das Vergnügen und die Ehre, mit Lapuan Kankurit zusammenzuarbeiten, einem Familienbetrieb in Lapua, Finnland, der Textilien mit Verantwortung und Respekt für die Umwelt webt.

Inspiriert von kenianischen Farben und Landschaften, kombinierten Minna und Mari traditionelle kenianische Farben mit finnischem Feingefühl in wunderschönen Leinen-Designs. Die ersten Leinen-Kollektionen sind von den kenianischen Landschaften um Tsavo, Meru, Watamu und Lewa inspiriert.
 
Finarte
Finarte ist ein Familienunternehmen aus Kotka, Finnland, das Webteppiche in Zusammenarbeit mit sozial verantwortlichen Produzenten in Indien herstellt.

Minna und Mari haben für Finarte eine Matte entworfen, die von Mombasa, Nakuru und Turkana inspiriert ist und die Wärme der Farben Afrikas, der Sonne, der duftenden Gewürze und der Meeresbrise zeigt.
 
Genelec
Genelec International stellt weltbekannte Audiogeräte und Softwarelösungen für Studios, Haushalte, Bildung und Forschung her. Mifuko freut sich, ein Mieter in deren Bürogebäude in Helsinki zu sein. In Zusammenarbeit mit Genelec haben Minna und Mari die Inneneinrichtung des Büros in Helsinki sowie anderer Genelec-Immobilien übernommen.